Kinderhaus Sonnenschein

Aktuelle Information: In der Zeit vom 05.07.-16.07.2021 hat unsere Kita Schließzeit.
In der Zeit vom 21.06. - 16.07.2021 ist die Leitung nicht erreichbar.

Willkommen in der AWO-Kita „Kinderhaus Sonnenschein“!

Unsere Stadtvilla mit großem Garten lädt ein zum Spielen und Entdecken. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung und stehen bei Fragen gern zur Verfügung.

Das Kinderhaus Sonnenschein liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Wir sind fußläufig vom Bahnhof Erkner zu erreichen. Unser großer Außenbereich mit altem Baumbestand bietet den Kindern viel Raum um ihrem Bewegungsdrang nachzugehen. Für die unter dreijährigen Kinder ist ein extra auf deren Bedürfnisse ausgerichteter Krippengarten angelegt.

Im Haus stehen den Kindern zwei Etagen zur Verfügung. In der unteren Etage befindet sich unter anderem der Krippenbereich mit fünf Räumen: ein Schlafraum, ein Bewegungsraum, ein Spielraum, ein Essensbereich und ein Bastel- und Experimentierraum. Dort arbeiten Erzieherinnen und Erzieher mit den Kleinsten.

Des Weiteren befindet sich in der unteren Etage die Kindergartengruppe Wirbelwind. Der Kitagruppe stehen drei Räume und ein 2019 renoviertes Bad zur Verfügung. Diese Gruppe hat eine Kapazität von 20 Kindern. Eine Hochebene im Gruppenbereich bietet den Kindern Platz zum Verstecken und Buden bauen. Die sechs Bildungsbereiche spiegeln sich in den Räumen wieder. So gibt es eine Leseecke, einen Bauteppich, eine Puppenwohnung, ein Atelier, viele Gesellschaftsspiele, eine Experimentierbereich sowie einen Sandtisch.

Auf der oberen Etage befindet sich die Gruppe Tausendfüßler. Dieser Bereich bietet Raum für 30 Kinder. Hier haben die Kinder fünf Funktionsräume zur Verfügung, die eine Kinderwohnung, einen Sportraum mit Hochebene, einen Bauraum, ein Forscherzimmer und ein Atelier bieten.

Wir arbeiten nach dem Infans-Konzept, den Vorgaben des AWO Kreisverbands Fürstenwalde e.V. und des Landes Brandenburg. Die Erzieher*innen führen für jedes Kind ein Portfolio. Sie beobachten die Kinder bei ihren Tätigkeiten, dokumentieren diese und ziehen daraus ihre pädagogischen Schlüsse in Form von Gruppen- oder Einzelangeboten. Das Interesse der Kinder wird als Grundlage genutzt um Bildung zu vermitteln. Dies geschieht durch gezielte Aktivitäten, ausgesuchte Materialien und das Raumangebot.

Vorschularbeit beginnt bei uns bereits bei Eintritt in die Kindertagesstätte. Im letzten Jahr vor dem Schuleintritt wird die gesetzlich vorgeschriebene Sprachstandsfeststellung durchgeführt. Ab Januar dürfen die Kinder an einem Sprachprogramm teilnehmen. Es finden Vorschultreffen statt, die sich an den Interessen der Kinder orientieren, das Gemeinschaftsgefühl stärken und soziale Kompetenzen fördern. Unsere Kita hält Kooperationen mit anderen Einrichtungen sowie der Löcknitz-Grundschule Erkner. Es finden regelmäßig Schulbesuche statt.

Diese Webseite verwendet Cookies

Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Essenzielle Cookies". Der Einsatz dieser Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.